Theater Basel - Ensemble - Team - zur Person
deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Julius Schröder

    Schauspielstudio

    Julius Schröder

    Schauspielstudio

    Geboren 1994 in Basel. Bereits als Kind stand er am Theater Basel in Otfried Preusslers «Die kleine Hexe» (Regie: Sebastian Nübling; 1999), in James Matthew Barries «Peter Pan» (Regie: Rafael Sanchez; 2003) und beim Education-Projekt «DNA» von Dennis Kelly (Regie: Elias Perrig; 2010) auf der Bühne. 2012 kam er an das Junge Theater Basel, wo er in Wolfgang Herrndorfs «Tschick», 2014 in «Strom» nach Jacob Aaron Estes (beide Regie: Suna Gürler), 2014 in «Camp Cäsar» (Regie: Daniel Wahl) sowie 2016 in «Melancholia», einer Koproduktion des Jungen Theater Basel mit der Oper des Theater Basel, (Regie: Ives Thuwis – De Leeuw und Sebastian Nübling) zu sehen war. 2015 spielte er am Theater Neumarkt in Zürich in Ayad Akhtars «Geächtet» (Regie: Alexander Eisenach). Seit 2017 studiert er Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern und war 2018 Stipendiat der Friedl Wald Stiftung. Neben seiner Theatertätigkeit ist er Mitglied der Basler Band «Die Teilchenbeschleuniger». In der Spielzeit 2019/2020 absolviert Julius Schröder sein Studiojahr am Theater Basel.

  • svg-sprite