deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Pavlo Hunka

    Pavlo Hunka

    Pavlo Hunka wurde in England geboren, als Sohn eines ukrainischen Vaters und einer englischen Mutter. Sein Operndebüt gab er 1990 am Theater Basel und war hier als Ensemblemitglied bis 1994 u.a. als Scarpia («Tosca»), Leporello («Don Giovanni»), Figaro («Le nozze di Figaro»), Bartolo («Il barbiere di Seviglia») und Rigoletto zu erleben. Anschliessend gastierte er u.a. an den Opernhäusern in Paris, Wien, München, Florenz, Amsterdam, Madrid, Moskau, London, Rom, Berlin, Toronto – unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Jeffrey Tate, Semion Bychkov, Zubin Mehta, Peter Schneider, Simon Rattle, Daniel Barenboim, Esa-Pekka Salonen und Kirilll Petrenko. Zu den Höhepunkten seiner Karriere gehören Pizarro («Fidelio») in München und an der Wiener Staatsoper, die Titelpartie in «Wozzeck» in Florenz, Doktor («Wozzeck») an der Staatsoper Berlin, Schigolch («Lulu») in Brüssel und München, Macbeth in Berlin, Falstaff in Toronto, Tomski («Pique Dame») in Madrid, Klingsor («Parsifal») und Hunding («Der Ring des Nibelungen») am Bolshoi-Theater in Moskau, Alberich («Der Ring des Nibelungen») in Lyon, Boris («Lady Macbeth von Mzensk») in London. Zu seinen kommenden Engagements gehören Alberich («Ring des Nibelungen» in Odense und Leipzig sowie Siskov («Aus einem Totenhaus») in Brüssel. Pavlo Hunka ist Künstlerischer Direktor des Ukrainian Art Song Project, das sich die Aufnahme einer Anthologie von über 1000 klassischen ukrainischen Kunst-Liedern von 26 ukrainischen Komponisten zum Ziel gesetzt hat. Mit «Der Spieler» ist er erstmals nach 23 Jahren wieder am Theater Basel zu erleben.

  • svg-sprite